Deutsch - Amerikanischer Freundeskreis
Paderborn - Belleville e.V.
   (Illinois, USA)

Archiv

Am Körner-Haus wird angezapft

Auch wenn die Anreise für ein oder zwei Bierchen ein wenig weit sein dürfte: Paderborner, die Durst auf ein westfälisches „Blondes“ haben sollten, das in den USA frisch gezapft wird, sind am kommenden Samstag, 15. Oktober, in der Paderborner Partnerstadt Belleville gern gesehene Gäste.

Am Haus des Frankfurter Amerika-Auswanderers Gustav Körner (1809-1896) an der Ecke 200 Abend Street/127 Mascoutah Avenue, das zum Körner-Museum umgebaut wird, öffnet die Historische Gesellschaft des Kreises St. Clair an diesem Tag von 15 bis 18 Uhr einen zünftigen Biergarten. Der Erlös fließt in das Museum.

Als Hauptpreis einer Tombola lockt eine Original-Kuckucksuhr aus dem Schwarzwald im Wert von 500 US-Dollar. Und da in „Good Old Germany“ Oktoberfestzeit ist, lockt neben westfälischem Pils vom Fass aus dem Haus der Warsteiner Brauerei natürlich auch Gerstensaft aus der Oktoberfest-Hauptstadt München. Dazu gibt’s Musik und – mit ausgeprägter bayrischer Note –Köstlichkeiten aus der deutschen Küche.

Als Gewinne der Tombola locken Biergläser aus Deutschland, darunter Bierkrüge und Bierstiefel „for Octoberfest-style drinking“. Der flüssige Teil des feuchten Nachmittags wird vom Belleviller Biergroßhändler Bob Fritz gesponsert, der eine Reihe deutscher Biermarken vertreibt. Er ist seit Beginn der Städtepartnerschaft Paderborn-Belleville mit seiner Frau Ruth im Sister-City-Commitee der Partnerstadt aktiv. Beide wurden im Mai beim jüngsten Besuch einer Paderborner Delegation in Belleville zu Ehrenmitgliedern des Deutsch-Amerikanischen Freundeskreises ernannt.

Zu diesem Biergarten lädt neben der Historischen Gesellschaft auch die Belleville Heritage Society ein. Ein Ticket kostet 40 Dollar, Tombolalose gibt es einzeln für fünf oder im Fünferpack für 20 Dollar. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen der USA gilt für den Zutritt zu „Gustave Koerner’s Bier-Tasting Garden“ – auch für eventuelle Besucher von der Pader – allerdings ein Mindestalter von 21 Jahren.

Die bayrische Note dieses Biergartens hat trotz der ostwestfälischen Partnerstadt Bellevilles ihre Berechtigung: Gustav Körner, der spätere Vizegouverneur des Staates Illinois, hat in seinen Memoiren schwarz auf weiß festgehalten, dass er einst als Student in München keineswegs ein Verächter eines guten Bieres war. . .

10 Oct 2011
Powered by CuteNews