Deutsch - Amerikanischer Freundeskreis
Paderborn - Belleville e.V.
   (Illinois, USA)

Archiv

Schüleraustausch USA 2009

 

Schülergruppe 15.8.2009

Die Paderborner Austauschschülerinnen und -schüler werden auf dem Flughafen von St. Louis von ihren Belleviller Gastgebern empfangen.

Foto: Doris Roach
 


 

Abenteuer Amerika:
Paderborner Schüler reisen für drei Monate nach Belleville

Landrat Manfred Müller und Deutsch-Amerikanischer Freundeskreis verabschieden fünf Paderborner Schüler in die USA

Kreis Paderborn
Pressemeldung vom 19.08.2009

Verabschiedung am Kreishaus„Ich habe mehr Erfahrungen gemacht, als ich zu träumen gewagt hatte und sehe die vergangene Zeit voll und ganz als ein Geschenk an“, schrieb Daniel im vergangenen Jahr in seinen Internetblock. Die fünf Paderborner Schülerinnen und Schüler, die jetzt nach Belleville fahren, haben das alles noch vor sich. Der Deutsch-Amerikanische Freundeskreis Paderborn-Belleville e.V. bietet auch in diesem Jahr wiederum fünf jungen Menschen aus Paderborn die Chance, die kommenden drei Monate in den USA zu verbringen und den „American way of live“ direkt vor Ort kennen zu lernen. Landrat Manfred Müller, der Vorsitzende Bernd Broer und Geschäftsführer Dr. Otmar Allendorf vom Deutsch-Amerikanischen Freundeskreis verabschiedeten die Jugendlichen vor ihrem Abflug in die USA. „Ich bin sehr froh, dass wir solche Kontakte und Erfahrungen auch und gerade jungen Menschen ermöglichen können. Die Zeit, die ihr dort verbringen werdet, ist von unschätzbarem Wert und eine Bereicherung für euer gesamtes Leben“, zeigte sich Landrat Manfred Müller überzeugt.

Jede Städtepartnerschaft ist auf Zukunft gerichtet, sie braucht deshalb die Zukunftsträger, also euch, die Jugendlichen von heute“, betonte der Vorsitzende des deutsch-amerikanischen Freundeskreises, Bernd Broer. In das Netz der vielfältigen Beziehungen, die der deutsch-amerikanische Freundeskreis im Lauf der Jahre geknüpft habe, seien junge Menschen deshalb von Beginn an einbezogen worden. „Jugendbegegnungen sind ein entscheidender Motor für eine aktive und gelebte Städtepartnerschaft“, so Dr. Otmar Allendorf.

Lukas Zimmermann und Michael Wilmsmann, beide vom Gymnasium Schloß Neuhaus, sowie Laureen Geertzen, Amelie Kröger und Philipp Düker vom Pelizaeus Gymnasium haben bereits den Atlantik überwunden. Jetzt heißt es landen und ankommen in einer amerikanischen Stadt, die für sie alle noch eine große Unbekannte ist. Doch das dürfte sich schnell ändern. In den drei Monaten nehmen sie am Unterricht an einer amerikanischen High-School in Paderborns Partnerstadt Belleville/Illinois teil. Untergebracht sein werden sie in Gastfamilien.

Die fünf betrachten ihre Reise ebenfalls als großes Glück. Zuvor mussten sie sich zudem bewerben, um in die Auswahl zu gelangen. Vorbedingung waren gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft, sich auf das „Abenteuer Amerika“ einzulassen und als Botschafter für die Region einzubringen. Mitte November endet ihr Aufenthalt. Im kommenden Jahr werden dann Schüler aus Belleville in den Genuss der Paderborner Gastfreundschaft kommen.

Die Jugendbegegnungen sind ein fester Bestandteil des Deutsch-amerikanischen Freundeskreises, der es sich seit seiner Gründung im September 1988 zur Aufgabe macht, die Städtepartnerschaft zwischen Paderborn und Belleville mit Leben zu füllen. Seit 1989 entwickelte sich zwischen beiden Städten ein reger Austausch von Jugendlichen und Erwachsenen. Zahlreiche private Besuche von Bürgern und Bürgerinnen beider Städte und Regionen halfen außerdem mit, Begegnungen zu ermöglichen und die Freundschaft zwischen den Menschen zu vertiefen.
Weitere Infos im Internet zum Deutsch- amerikanischen Freundeskreis: http://www.dafk-paderborn.de/.

Bildunterzeile:
Motor für die Städtepartnerschaft: Landrat Manfred Müller (zweiter von links) sowie Dr. Otmar Allendorf (ganz links) und Bernd Broer (ganz rechts) vom Deutsch-amerkanischen Freundeskreis verabschiedeten - von links nach rechts - Michael Wilmsmann, Amelie Kröger und Lukas Zimmermann in die USA

Es fehlen (auf dem Foto, nicht in Belleville): Laureen Gertzen und Philipp Düker


Kreis Paderborn - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Michaela Pitz

24 Aug 2009
Powered by CuteNews