Deutsch - Amerikanischer Freundeskreis
Paderborn - Belleville e.V.
   (Illinois, USA)

Berichte

Jugendaustausch mit Belleville 2010

Im Rathaus empfangen Freunde aus Belleville

"Wer erleben möchte, was Paderborn besonders liebenswert macht, der muss Libori besuchen. Ihr habt also alles richtig gemacht".

21 Jul 2010
Auch ein Geschenk aus Paderborn

Belleville feierte 200. Geburtstag des Deutschamerikaners Gustav Körner

13 Dec 2009
Liborius, Saint Louis und der Pfauenstuhl

Von Wolfgang Stüken

Es ist eine alte Paderborner Legende: Als im Jahre 836 die Gebeine des heiligen Liborius aus dem westfranzösischen Le Mans nach Paderborn überführt werden, fliegt der bischöflichen Abordnung ein Pfau voran. Als die Delegation mit den Reliquien des Patrons für die noch junge Diözese nach vier Wochen ihr Ziel, den kurz zuvor errichteten Paderborner Dom, erreicht, stürzt der stolze Vogel tot zu Boden. Diese Legende, die im 17. Jahrhundert erstmals auch als schriftliche Überlieferung auftaucht, lässt den Pfau zu einem unsterblichen Symbol der Liborius-Verehrung werden.

29 Jan 2008
Pastor mit Zweitberuf

Zu Besuch im kleinen Paderborn im Süden des US-Bundesstaates Illinois
Von Wolfgang Stüken (14.10.2007)

 

06 Jan 2008
Nationale Identität in einer globalisierten Welt: Das Beispiel der USA

Vortrag:
Nationale Identität in einer globalisierten Welt:
Das Beispiel der USA

Der Deutsch-Amerikanische Freundeskreis Paderborn-Belleville e.V. hatte am 08.03.2007, 19.30 Uhr seine Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit zu einem Powerpoint-Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Freese, emeritierter Lehrstuhlinhaber für Amerikanistik an der Universität Paderborn und Mitglied des DAFK, in die Volkshochschule eingeladen.

19 Mar 2007

<< Zurück 1 2 3 4 5 Nächste >>

Powered by CuteNews