Deutsch - Amerikanischer Freundeskreis
Paderborn - Belleville e.V.
   (Illinois, USA)

Vorstellung

Zur Geschichte der Partnerschaftsbeziehung zwischen Paderborn und Belleville/IL.

Eine ausführliche Darstellung der Geschichte bis 1994 findet sich in dem Buch "Auf nach Amerika!" (Band 1)

27.10.1987 Presseartikel erscheinen. Ratsherrin Ellen Rost bemüht sich um die Wiederbelebung der historischen Beziehungen zu den früheren Auswanderungsgebieten in den USA, insbesondere zu der Stadt Belleville/Illinois.
2.11.1987 Gründung der Initiative Paderborn-Belleville/11.
12.9.-13.9.1987 Privater Besuch des Bürgermeisters der Stadt Belleville, Mayor Richard A. Brauer, mit seiner Frau Dottie und einer kleinen Delegation in Paderborn.
23.9.1988 Gründung des Deutsch-Amerikanischen Freundeskreises Paderborn-Belleville e.V., Wahl von Ellen Rost zur Präsidentin.
2.9.1990 Feierliche Unterzeichnung der Freundschaftsurkunden im Ratssaal der Stadt Paderborn durch Mayor Richard Brauer und Bürgermeister Wilhelm Lüke MdL. Die Städtepartnerschaft ist Teil des weltweiten amerikanischen Programms von "Sister Cities International", das von Präsident Eisenhower ins Leben gerufen wurde.
29.7.1991  Empfang des Deutsch-Amerikanischen Freundeskreises für Bischof James Keleher, Belleville, im Kurhaus Bad Lippspringe.
20.10.1991 Bürgermeister Lüke und Mayor Brauer unterzeichnen im Chamber des City Council in Belleville die Freundschaftsurkunden.
20.10.1991 Beim gleichen Festakt wird eine "Feierliche Verpflichtung der Sister Cities zur Förderung der Städtefreundschaft" zwischen beiden Städten unterschrieben von Ellen Rost für den Deutsch-Amerikanischen Freundeskreis Paderborn-Belleville e.V. und von Dottie Brauer für das Belleville Sister City Committee.
20.10.1991 Ellen Rost wird in Würdigung ihrer Verdienste um das Zustandekommen dieser Freundschaftsverbindung zur Ehrenbürgerin der Stadt Belleville ernannt.
1.7.1992  "Belleville Sister Cities, Inc." wird gegründet. Präsidentin wird Dottie Brauer.
23.9.1994 Wahl von Ratsherr Bernd Broer zum Präsidenten des Deutsch-Amerikanischen Freundeskreises. Ellen Rost wird Ehrenpräsidentin.
8.12.1994 Bürgermeister Lüke lädt ins Rathaus ein zur Vorstellung des Buches "Auf nach Amerika!: Zur Amerika-Auswanderung aus dem Paderborner Land", Band 1, herausgegeben vom Deutsch-Amerikanischen Freundeskreis Paderborn-Belleville e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Paderborn durch Ellen Rost, Otmar Allendorf, Rolf-Dietrich Müller, Bonifatius Verlag.
12.7.1995 Offizielle Übergabe des Chorstuhls aus der St. Libory Kirche in St. Louis an den Bürgermeister zur Aufstellung im Rathaus der Stadt Paderborn. Ehrenpräsidentin Ellen Rost hat den Kauf und die Restaurierung des Chorstuhls finanziert.
1.4.1997 Wahl von Mark Kern zum Mayor (Bürgermeister) von Belleville. Er löst Roger Cook ab. Mark Kern tritt in die Fußstapfen seines Ur-Großvaters Fred Kern, der von 1903 bis 1913 Mayor von Belleville war.
21.9.1997 Dr. Otmar Allendorf erhält aus den Händen von Präsident Rich Berkel den Belleville Sister Cities Hermann Award in Würdigung seiner Verdienste um die Städtefreundschaft Belleville-Paderborn.
23.10.1997 Wiederwahl Bernd Broers zum Präsidenten für weitere drei Jahre.
27.7.1998 Festlicher Empfang im Neuhäuser Schloss aus Anlass des zehn-jährigen Bestehens des Deutsch-Amerikanischen Freundeskreises Paderborn-Belleville e.V.
06.10.2000 Zehnjahresfeier im Belleville Sister Cities, Inc.
01 Oct 2014
Powered by CuteNews